Montag, Juni 04, 2007

oro del ticino

Ich war mit Esther das ganze Wochenende im Tessin an den Patchworktagen. Wir haben uns alles ausführlich angesehen. Da der Ausstellungsplan etwas ungenau war, sind wir auch in den Genuss gekommen uns Lugano anzusehen. Gespannt war ich auf den Wettbewerb, hing doch mein Quilt auch da.


Oro del Ticino


Bei einem der schönen alten Häuser habe ich dieses Quiltmuster mit Drachen gesehen.
Dieser Brunnen ist uns sofort aufgefallen, als wir wieder auf der Suche nach der nächsten Ausstellung waren.
Er ist aus Beton gegossen und mit vielen kleinen Details versehen. Leider konnte ich die Fische im oberen Teil der Säule nicht gut fotografieren.

Natürlich konnte ich am Markt nicht vorbei gehen ohne etwas zu kaufen. 3 FQ Seide mit
dem passenden Valdanigarn.
Am Samstag war noch ein Flohmarkt an dem ich nicht vorbei gekommen bin ohne diese Silberperlen und Steine zu kaufen.
2 Stickbildchen aus Afganistan und Porzelanknöpfe haben mich auch angezogen.
Aus diesen 4 FQ gibts Hühner oder so.
Dieser Nadeleinfädler und die Appliziernadeln haben alle die an der GV der Patchquilter teilgenommen haben erhalten. Sehr grosszügig finde ich.



Kommentare:

Beate Knappe hat gesagt…

Wie schön - Es hat dir sicher gut getan dort zu sein.

Waltraud hat gesagt…

Ganz tolle Impressionen - man kann es richtig genießen!

Peggy hat gesagt…

Superschön ist er geworden dein Quilt. Ich war doch die ganze Zeit so neugierig. Es ist die wirklich gelungen.
LG Peggy

Ankes Garten hat gesagt…

Dein Quilt gefällt mir sooo sehr! Auch Dein Beutezug hat sich gelohnt, besonders die Seide gefällt mir :)