Samstag, Juli 18, 2009

Töpfermarkt Iznang

Heute Nachmittag waren wir auf dem Töpfermarkt in Iznang. Als wir los fuhren, sah es irgendwie nach Sonne aus, als wir dann ankahmen hats geschüttet wie aus Eimern. Nach einer halben Stunde wars aber wieder vorbei und wir hatten einen sehr intressanten Nachmittag.

Hier ein paar Bilder von den verschiedenen Arbeiten.



Auf was diese Geier wohl warten?
Orienalische Keramik

Das geht eher in Richtung Kunst. Die Farben waren sehr viel leuchtender, aber bei dem Wetter schlecht einzufangen.
Habe ich schon gesagt, das wir auch aus getöpferten Tellern essen und auch Schüsseln, Tassen, Teekrug und Weinkelche haben? Die sind vomTöpfer in unserem Dorf. Das ist ganz praktisch, ich sage ihm was ich in welcher Form haben möche und er machts. Service nach Mass. Dieser Töpfer hat mir sehr gut gefallen. Er hat mit diesen Köpfen sehr ausgefallene Kompositionen geschaffen.
Er hatte dutzende von Holzkisten mit ganz verschiedenen Köpfen. Zusammen mit den verschiedenen Kugeln und Hölzern konnte man sich auch sein eigenes Kunstwerk zusammen stellen.
Nur ein kleiner Teil seiner unterschiedlichen Arbeiten.
Ich kann mich nicht entscheiden, ob mir jetzt bunt oder eher natürlich dezent gefällt, alle paar Meter habe ich meine Meinung wieder geändert.
Tische gabs natürlich auch.
Hier noch etwas buntes.

Kommentare:

Michaele hat gesagt…

Wunderschöne Keramiksachen - da hätte ich mich auch nicht entscheiden können. Bunt macht lustig, aber Natur und Erdtöne haben einen speziellen Reiz.
Lg Michaele

Trillian hat gesagt…

Es muss nicht immer Stoff sein. Sehr schön.