Mittwoch, August 10, 2011

Bambusplage

Vor ca. 10 Jahren habe ich eine kleine Bambuspflanze im Wald ausgegraben und mit einer Bambussperre in mein Schildkrötengehege gepflanzt. Erst war sie so mickrig, das ich dachte es wäre ein Babybambus. Inzwischen ist sie gross geworden und seit letztem Jahr fängt sie an unter und zwischen der Sperre heraus zuwachsen.
Sie muss raus!
Sie wächst durch den Sandstein, wie durch Butter.
Gabs da nicht mal die Foltermethode der Japaner? Sie sollen ihre Feinde im Bambuswald auf den Boden gebunden haben, bis sie von den Bambustrieben druchlöchtert waren.

Die Hälfte hab ich schon abgeschnitten. Von den Blättern hab ich die Unterarme voll kleiner feiner Schnitte.
Die Sperre habe ich Innen und Aussen mit Metallschienen und dicken Schrauben verbunden. Das interessiert meinen Bambus gar nicht. Wo der durch will kommt er durch.


Kommentare:

Frauke hat gesagt…

Danke für deine Hinweise, ich habe bambus in eine Mörteltonne gepflanzt, hoffentlich bleibt diese Sort dort
aber diener sieht auch anders aus, es gibt aber auch Sorten, die nicht wuchern, oder abwarten bis sie blühen, dann gehen sie auch ein
Frauke

Phillies Jerseys hat gesagt…

Alex Rodriguez grey Jersey
Alex Rodriguez black Jersey
Alex Rodriguez GMS patch grey Jersey
Alex Rodriguez GMS patch white Jersey
Derek Jeter All Star red Jersey
Derek Jeter black Jersey
Derek Jeter GMS patch grey Jersey
Derek Jeter GMS patch white Jersey
Derek Jeter grey Jersey
Derek Jeter white Jersey
Yankees Baseball Jersey

Karin hat gesagt…

Hallo,
bei uns sprießte ein Bambus mitten im Wintergarten aus einer Fuge der Granitplatten. Trotzdem liebe ich Bambus wegen seiner Heiterkeit.
Gruß
Karin

TinnyMey hat gesagt…

auweia...ist das so mit dem bambus????
LG